Hymenopellis radicata





Wurzel-Schleimrübling

aktualisiert: 02.01.2021

Autoren:
Agaricus radicatus, Relhan, 1786 / Gymnopus radicatus, (Relhan) Gray, 1821 / Collybia radicata, (Relhan) P. Kummer, 1871 / Collybia radicans, P. Kummer, 1871 / Mucidula radicata, (Relhan) Boursier, 1924 / Oudemansiella radicata, (Relhan) Singer, 1936 / Xerula radicata, (Relhan) Dörfelt, 1975 / Hymenopellis radicata, (Relhan) R.H. Petersen, 2010
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Agaricomycetidae, Agaricales, Physalacriaceae, Hymenopellis
Aktueller Name:
Hymenopellis radicata (Relhan) R.H. Petersen


Dieser häufige Waldbewohner, der tief wurzelt, ist ausser im Winter praktisch das ganze Jahr anzutreffen, auch bei grosser Trockenheit.
"
Unterm Mikroskop fallen die voluminösen mit grossen Öltropfen besetzten Sporen auf, die HDS besteht aus Birnenähnlichen Zellen. Aber eigentlich ist dieser Pilz im Feld einfach erkenn- und identifizierbar, so dass für eine mikroskopische Untersuchung kein Bedarf besteht.
"

Stielbasis / Basis
Wurzelnd
"
Lamellenfarbe
Weiss (jung evtl. mit einem Hauch rosa)
"
Standort
Immer in Verbindung mit morschem Holz
"
Vorkommen / Häufigkeit / Saison
Sehr häufig von Frühjahr bis Herbst
"
Zystidenform
Sehr gross
"
Zystidengrösse
30 x 120 µm
"

Gattung/en:

Hymenopellis radicata - Flammer, T© 498
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 305
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 304
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 303
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 7021
Albinoform
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 7022
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 7023
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 10763
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 10764
Hymenopellis radicata -
Hymenopellis radicata - Flammer, T© 10765
Hymenopellis radicata -

Impressum