Clavulina coralloides





Kammkoralle

aktualisiert: 02.01.2021

Autoren:
Clavaria coralloides, Linnaeus, 1753 / Ramaria coralloides, (Linnaeus) Holmskjold, 1790 / Clavaria holmskjoldiana, Fries, 1818 / Clavaria holmskioldii, Fries, 1818 / Clavaria holmskjoldii, Fries, 1818 / Clavaria alba, Persoon, 1822 / Clavulina coralloides, (Linnaeus) J. Schröter, 1888
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Cantharellales, Clavulinaceae
Aktueller Name:
Clavulina coralloides (Linnaeus) J. Schröter


Die Sporen von Clavulina coralloides sind gemäss meinen Beobachtungen deutlich kleiner als von Clavulina rugosa, ob das jedoch ein konstantes und zuverlässiges Merkmal ist wage ich zu bezweifeln.
"
"
Es gibt keine mikroskopischen Unterschiede zwischen Clavulina cristata, cinerea und rugosa und Clavulina coralloides könnte evtl. der korrekte Name für diese Art sein, welcher von Linnaeus geprägt wurde. Die Frage ob die 3 Arten die gleiche Spezies darstellen ist jedoch im Moment noch ungeklärt.
"
Da die fein verzweigten Spitzen oft fehlen ist der Pilz nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Dank den breitovalen Sporen entlarven jedoch die Koralle schnell als Clavulina.
"

Fruchtkörper / Habitus / Wachstumsform
Spitzen sind oft fein verzweigt, oft rasig wachsend , Hexenringe bildend
"
Fruchtkörperfarbe / Farbspektrum
Weiss, gelblich
"
Stielbasis / Basis
Oft von grauem Belag eines parasitischen Pilzes (Helminthosphaeria clavariarum) überzogen
"
Geruch / Geruchsprofil
Unbedeutend bis etwas unangenehm.
"
Standort
Fichte
"
Vorkommen / Häufigkeit / Saison
Frühjahr (März) - Winteranfang (Dezember)
"
Sporenmasse
7.2 - 8.8 x 5.7 - 6.9 µm - Q: 1.11 - 1.46 µm (Ø LxB: 8.0 x 6.3 µm AzM: 13)
"
Sporenform
Breitoval bis rund, mit grossem Öltropfen
"
Sporenmerkmale
Hyalin mit
"

Arten:
Gattung/en:
Siehe auch
Links extern

Clavulina coralloides - Flammer, T© 5191
Hier sieht man gut, warum die Kammkoralle so heisst.
Clavulina coralloides -
Clavulina coralloides - Flammer, T© 10067
Clavulina coralloides -
Clavulina coralloides - Flammer, T© 5190
Clavulina coralloides -
Clavulina coralloides - Flammer, T© 5068
Clavulina coralloides -
Clavulina coralloides - Flammer, T© 4172
Clavulina coralloides -
Clavulina coralloides - Flammer, T© 5069
Mit grauem parasitischem Pilz Helminthosphaeria clavariarum an der Basis überzogen
Clavulina coralloides -
Clavulina coralloides - Flammer, T© 5757
Fund anfangs März bei Weisstanne auf 900 m
Clavulina coralloides -
Clavulina coralloides - Hyphen - Flammer, T© 5072
Hyphen des Parasiten Helminthosphaeria clavariarum
Clavulina coralloides - Hyphen -
Clavulina coralloides - Sporen - Wasser - Flammer, T© 5080
Clavulina coralloides - Sporen - Wasser  -
Clavulina coralloides - Hyphen - Flammer, T© 5070
Zellen / Hyphen des Parasiten Helminthosphaeria clavariarum
Clavulina coralloides - Hyphen -
Clavulina coralloides - Sporen - Wasser - Flammer, T© 5081
Clavulina coralloides - Sporen - Wasser  -
Clavulina coralloides - Sporen - Wasser - Flammer, T© 11570
Clavulina coralloides - Sporen - Wasser  -

Impressum