Frühsommer-Meningo-Enzephalitis




FSME

aktualisiert: 27.05.2019 20:32:24



Die Frühsommer-Meningo-Enzephalitis, kurz FSME genannt, ist eine von Viren verursachte Infektionserkrankung. Die Übertragung erfolgt durch einen Zeckenbiss.
"
"
Die meisten Fälle verlaufen harmlos, die echten FSME-Fälle mit Beteiligung des zentralen Nervensystems, hinterlassen jedoch bleibende neurologisch Schäden. Man kann sich nur durch Impfung schützen, da noch keine Behandlung existiert, die zur Heilung führt.
"
Daneben sollten auch Allgemeinmassnahmen zum Schutz vor Zeckenbissen eingehalten werden. Die Sterblichkeit beträgt insgesamt 1-2%.
"


Verwandte Themen & weiterführende Links:


Impressum