Peckiella





aktualisiert: 07.02.2021

Autoren:
Hypomyces subgen. Peckiella, Saccardo, 1883 / Peckiella, (Saccardo) Saccardo, 1891
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Ascomycota, Pezizomycotina, Sordariomycetes, Hypocreomycetidae, Hypocreales, Hypocreaceae
Aktueller Name:
Peckiella (Saccardo) Saccardo


Die Gattung Peckiella wird heute im allgemeinen nicht mehr eigenständig gesehen sondern als Untergattung in Hypomyces geführt.
"
Auf Russulaceae gibt es drei Arten:
"
Hypomyces viridis - grüne Nebenfruchtform die den kompletten Fruchtkörper überziehen kann, selbst die Hauptfruchtform kann oberseits gebildet werden - auf Russula und Lactarius (meiner Meinung nach Russula etwas bevorzugend)
"
Hypomyces lateritius = Peckiella deformans - weiße NFF die aufs Hymenium beschränkt ist - nur auf rotmilchenden Lactarius-Arten ("Steinreizker")
"
Hypomyces torminosus - wie lateritius, aber Nebenfruchtform mit anderen Konidien. Vermutlich auf die Birken-Reizker beschränkt.
"
"
Letztere sollte stärker beachtet werden, sie wurde seit ihrer Beschreibung 1963 praktisch komplett ignoriert.
"
"
Quelle: HELFER, W. (1991) - Pilze auf Pilzfruchtkörpern. Libri Botanici, Band 1. IHW-Verlag
"


Gattung/en:
Dokumente


Impressum