Hyphodontia




Stachelhaut, Zähnchenrindenpilz

aktualisiert: 07.02.2021

Autoren:
Grandinia, Fries, 1838 / Kneiffiella, P. Karsten, 1889 / Chaetoporellus, Bondartsev & Singer, 1941 / Chaetoporellus, Bondartsev & Singer ex Singer, 1944 / Hyphodontia, J. Eriksson, 1958
Klassfikation:
Fungi, Dikarya, Basidiomycota, Agaricomycotina, Agaricomycetes, Hymenochaetales, Tubulicrinaceae
Aktueller Name:
Hyphodontia J. Eriksson


Die Art Hyphodontia ist heterogen und schwierig. Die Grenzen zwischen den verschiedenen Gattungen sind teilweise fliessend und es mit Veränderungen zu rechnen und es ist durchaus möglich, dass diverse Gattungen zusammengelegt werden:
"
- Alutaceodontia
"
- Botryodontia
"
- Chaetoporellus
"
- Deviodontia
"
- Hastodontia
"
- Hyphodontia s.str.
"
- Kneiffiella
"
- Lagarobasidium
"
- Lyomyces
"
- Palifer
"
- Rogersella
"
- Schizopora
"
- Xylodon
"

Zystidenform
In der Gattung Hyphodontia und Tubulicrinis findet man einige Arten mit kopfigen Zystiden. Die Leptozystiden sind dickwandig.
"

Art/en:
Gattung/en:
Siehe auch
Verwandte Themen & weiterführende Links:
Dokumente
Links extern


Impressum